Mittwoch, 10. November 2010

Russische Grammatik und bunte Süßigkeiten

Seit ich mit Beginn des Semesters wieder einen Russischkurs an der Uni belege, habe auch ich wieder Hausaufgaben zu erledigen. Bis jetzt waren die Aufgaben noch relativ leicht - Verben deklinieren oder Satzzeichen einsetzen.






Beim Russischlernen hilft ein kleiner Freund, den ich ihr vor vier Jahren aus Russland mitgebracht habe. 
Die Figur Чебурашка oder Tscheburaschka ist dort bekannt aus einer Reihe sowjetischer Puppentrickfilme, und ich war froh, sie in einer niedlichen Kuscheltierversion zu finden.
Unser Kuscheltier ist jedoch ein entfernter Verwandter von Чебурашка und hat den Namen Klausi erhalten., weil sie sich den russischen Namen anfangs nicht so gut merken konnte. :)
Als meine Mutter Klausi zum ersten Mal sah, meinte sie gleich, dass er sie an sie erinnern würde. :D





Was beim Lernen natürlich auch hilft, ist Nervennahrung. So unterstützte sie mich heute, indem sie mich mit einem Pfannkuchen mit Schokofüllung und Smarties-Überzug überraschte.

Kommentare:

  1. Klausi ist aber süß! Oh dieser Krapfen sieht lecker aus.

    AntwortenLöschen
  2. Der Pfannkuchen war unheimlich süß, eine echte Zuckerbombe. :) Sie konnte es gar nicht glauben, dass ich ihn auf einmal auf aß...

    AntwortenLöschen
  3. Klausi ist mein Liebling, hihi! <3 Der guckt immer so lieb. :)

    AntwortenLöschen

Wikio - Top Blog - Life Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Bloggeramt.de Free Blog Counter
Impressum